Sie sind hier: Aktuelles » Pako Türkei

Juli 2016:

JUMBO war ein Todeskandidat als er nach Pako aus einem städtischen Tierheim gebracht wurde.

Innerhalb von wenigen Tagen konnte er baufstehen und begann zu fressen.

Ihre Spenden helfen auch diesem Tier!  DANKE!


 Jänner 2016: HILFERUF AUS PAKO!
 
Dieser arme Kerl, Otto,  hatte sich  versteckt und auf seinen Tod gewartet.
 
1 2
Sehr kritischer Zustand! Im Versteck
5 4
Beine gebrochen! Erste Hilfe!

BITTE HELFEN SIE MIT EINER SPENDE ZWECKGEBUNDEN FÜR DIE KOSTSPIELIGE BEHANDLUNG VON OTTO IN DER KLINIK!
ER SOLL EINE ÜBERLEBENSCHANCE BEKOMMEN NACH DEM LEID, DAS ER DURCHGEMACHT HAT !
DANKE!

 1  
1
Bitte helfen sie diesem armen Tier mit einer zweckgebundenen Spende, Kennwort "Otto" - DANKE   


Feb. 2016: Otto geht es schon etwas besser!

   
 


Jänner 2016: So sieht es in Pako nach dem Schneefall aus:   Wasser, Wasser, Wasser

1  2


WIEDER HAT ES IN PAKO STARK GESCHNEIT! Dezember 2015

 1 2 3

4 5 6
7 8

Dezember 2015:
Bei dem jungen Benzinci wurde eine schwere Verletzung an der Pfote festgestellt und er wurde zum Tierarzt gebracht.

Trotz intensiver Behandlung honnte seine Pfote nicht gerettet und musste aputiert werden.


Dieser arme Hund wurde von einem Marder attackiert.


Dieser Hund konnte nach erfolgreicher Behandlung in sein Zuhause zurückkehren und seinen glücklichen Besitzern gegeben werden.

Dezember 2015:

Die Katzen in Pako freuen sich auf das Futter.

Mehr als 200 Katzen leben zur Zeit im Tierheim und brauchen unsere Unterstützung.

Dez. 2015: Hund Ekmekci

 

 

 

 
   

Hund Ekmekci hatte einen schweren Autounfall und wurde operiert. (Siehe Röntgenbild)


PAKO – TÜRKEI

Als ich im Jahr 1996 zum ersten Mal nach Istanbul kam, wurde ich dort von einer Mitarbeiterin des Österreichischen Konsulats empfangen und sie stellte mir drei Tierschutzorganisationen vor.

Im Gebäude des Türkischen Tierschutzvereins (Türkiye Hayvanlari Dernegi) wurde ich freudig begrüßt. Man hoffte auf Hilfe aus dem  Ausland. Schockiert war ich, als ich den Zustand der Tiere, und vor allem der Kellerräume, in denen sie untergebracht waren, sah.

Ein Grundstück für ein Tierheim wurde schon lange erfolglos gesucht.  Durch Zufall entdeckte ich eines Tages als ich gemeinsam mit der Präsidentin des Türkischen Verein, Birgül Rona, unterwegs war, dass ein geeignetes Gelände zum Verkauf  stand. Frau Rona wurde mit den Besitzern rasch handelseins und kaufte das 6.000 m2 große Grundstück für ihren Verein.

Bald begann unsere Zusammenarbeit. Unser Verein finanzierte den Sockel , einen  stabilen Zaun und viele wichtige Details, z.B. die ersten Hundehütten, das Dach  für den Katzenauslauf  und auch technische Geräte.

Der türkische Verein kam für die Einzäunungen einzelner Gehege und den Umbau der auf dem Grundstück befindlichen Gebäude auf.

Tierarzt-  und Futterspesen sind enorm hoch.

Ein Tierheim ist selbstverständlich nie fertig. Immer wieder müssen neue Gehege gebaut und Ausbesserungsarbeiten durchgeführt werden. Auch die Hütten, die einmal so schön waren, sind schon längst von ihren Bewohnern zerlegt worden.

Derzeit leben im Tierheim Pako etwa 500 Tiere, Hunde und Katzen, ein Esel und ein Pferd, die von drei Männern versorgt werden.

Pako wurde im Jahr 2000 fertiggestellt. Seit damals steuert unser Verein  große Beiträge  für Futter und Tierarztkosten bei.

 


Dez. 2016: Hunde in PAKO im Schnee!!

 

Weihnachten in PAKO 2016

 

Wir wünschen allen Mitgliedern, Unterstützern
und Freunden unseres Vereins sowie allen Tierschützern

PROSIT
2017